Unsere 5 Highlights an der Ostküste der USA & Kanada

Sowohl die USA als auch Kanada sind facettenreich und wir haben auf unserer knapp 3-wöchigen Reise jeden Tag etwas Neues erlebt. In diesem Beitrag wollen wir euch unsere 5 Highlights unserer Rundreise an der Ostküste der USA und Kanada vorstellen, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet.

Niagarafälle

Definitiv kein Geheimtipp – aber ein Besuch der Niagarafälle ist ein klassischer Bucket-List Moment. Die Niagarafälle befinden sich direkt an der Grenze zwischen den USA und Kananda, genauer gesagt zwischen dem Bundesstaat New York und der kanadischen Provinz Ontario. Die Städte die direkt an den Wasserfällen auf der amerikanischen und der kanadischen Seite liegen heißen übrigens auch Niagara Falls. Die Niagarafälle bestehen aus drei Wasserfällen: den Bridal Veil Falls, den American Falls und den Horseshoe Falls. Während sich die Bridal Veil Falls und die American Falls ausschließlich auf der amerikanischen Seite befinden, verläuft die amerikanisch-kanadische Grenze direkt durch die Horseshoe Falls. Über 18 Millionen Besucher verzeichnen die Niagarafälle jährlich – und das merkt man bei einem Besuch auch deutlich. Aber wir möchten unseren Besuch an den Niagarafällen nicht missen.
Tipp: Unbedingt die kanadische Seite besuchen, denn von dort hat man einen tollen Blick auf die American Falls und die Bridal Veil Falls. In diesem Blogpost findet ihr weitere Informationen dazu.

Die American Falls vom Wasser aus, eines unserer Highlights bei unserer Rundreise an der Ostküste der USA und Kanada
Die American Falls vom Wasser aus.

National Mall Washington DC

Ebenfalls kein Geheimtipp ist der Besuch von Washington DC – doch wenn man an der Ostküste unterwegs ist gehört ein Besuch in der Hauptstadt der USA definitiv dazu. Entlang der National Mall – einem Nationalpark mitten in Washington – befinden sich viele berühmte Denkmäler, wie beispielsweise das World War II Memorial, das Lincoln Memorial und das Washington Monument. Der Park ist rund 4,8 km lang und führt vom Kapitol bis zum Lincoln Memorial. Das Weiße Haus grenzt übrigens direkt an die National Mall an. Wenn ihr mehr über unsere Zeit in Washington DC erfahren möchtet schaut euch am besten unseren Beitrag dazu an.

Thousand Islands

Nicht so bekannt jedoch mindestens genauso beeindruckend wie die National Mall und die Niagarafälle sind die Thousand Islands. Genau wie die Niagarafälle befinden sich die Thousand Islands an der Grenze zwischen den USA und Kanada. Die Inselgruppe besteht aus 1.864 kleineren und größeren Inseln. Wenn ihr in der Region unterwegs seid, plant genügend Zeit für den ein oder anderen Stopp ein. Wir haben auf dem Weg von Toronto nach Montreal hier vorbeigeschaut.

Die wunderschönen Thousand Islands eines unserer Highlights bei unserer Rundreise an der Ostküste der USA und Kanada
Die wunderschönen Thousand Islands

Watkins Glen und die Finger Lakes eines der unterschätzten Highlights bei unserer Rundreise an der Ostküste der USA und Kanada

Die Finger Lakes sind 11 längliche Seen im Norden der USA die, wie der Namen schon vermuten lässt, daher wie Finger aussehen. Unsere Tour führte uns an den größten See der Finger Lakes, den Lake Seneca. Dort wanderten wir in Watkins Glen den Gorge Trail und den Indian Trail Loop. Zu Beginn des Weges sind viele Menschen unterwegs, etwa ab der Hälfte der Strecke werden es dann jedoch deutlich weniger Menschen. Der Gorge Trail und der Indian Trail in Kombination dauern rund 2,5 Stunden bis 3 Stunden im gemütlichen Tempo mit ausreichend Foto-Stopps. Aber nicht nur wandern kann man am Lake Seneca. Die Region ist auch als Weinanbaugebiet bekannt und entlang des Sees findet man einige Weingüter auf denen man auch die Weine testen kann. In unserem Beitrag über Watkin’s Glen könnt ihr mehr darüber erfahren.

White Mountains

Die White Mountains sind ein Gebirgszug in New Hampshire. Die White Mountains sind Teil der Appalachen, höchster Berg ist der Mount Washington mit rund 1.917 m, den wir mit unserem Auto erklommen haben. Aber auch zu Fuß waren wir in den White Mountains unterwegs, beispielsweise in der Flume Gorge. In diesem Gebiet findet man viele kleinere und größere Wanderungen in einer wunderbaren Umgebung. Definitiv eines unserer Highlights an der Ostküste der USA. Mehr über unsere Wanderungen in den White Mountains erfahrt ihr in unserm Blogbeitrag.



Wenn euch der Beitrag gefallen hat, dann lasst uns gerne einen Kommentar da und Schaut euch auch unsere anderen Reisen an.

Aktuell berichten wir von

  • Unsere Kapstadt Highlights
    Wir waren bereits 3 mal in Kapstadt und es gibt Orte zu denen es uns jedes Mal hinzieht. In diesem Beitrag zeigen wir euch unsere Kapstadt Highlights.
  • Robben Island in Kapstadt
    Robben Island ist eine kleine Insel und liegt rund 12 km vor Kapstadt in der Tafelbucht. Bekannt ist die Insel aufgrund seines ehemaligen Gefängnisses und der Tatsache, dass Nelson Mandela dort inhaftiert war. Wir haben die Insel 2014 besucht und verraten euch in diesem Beitrag was wir damals alles erlebt haben.

Schreibe einen Kommentar