Zum Inhalt springen
Startseite » Reiseblog » Unsere Food-Ketten Highlights an der Ostküste der USA

Unsere Food-Ketten Highlights an der Ostküste der USA

Wenn man in die USA reist, kommt man an den großen Ketten nicht vorbei. Burger King, Mc Donald’s und Co. gibt es an jeder Ecke. In diesem Beitrag soll es jedoch mehr um die Food-Ketten Highlights der USA gehen, die man in Deutschland nicht oder nur selten findet.

Auch das Essen ist Ketten kann sehr lecker sein


Das erfährst du in diesem Beitrag:


IHOP

Frühstück im American Style

Bei IHOP gibt es für jede Tageszeit das richtige Essen, denn die Restaurantkette bietet sowohl Frühstück als auch Mittag- und Abendessen an. Bekannt wurde das Internarional House Of Pancaces jedoch hauptsächlich für sein Frückstücksangebot – und zum Frühstücken waren wir während unserer Reise mehrfach dort. Die Filialen sind über das ganze Land verteilt und man findet sie häufig auch in der Nähe von Highway-Abfahrten. Das Frühstücksangebot ist von Pancakes, Waffeln bis hin zu deftigen Eierspeisen mit Wurst und Speck breit gefächert. Gerade am Wochenende ist es uns mehrfach passiert, dass wir auf einen Platz warten mussten, da der Andrang so groß war. Definitiv eines der Food-Ketten Highlights in den USA, wenn es um Frühstück geht.


Cheesecake Factory

Jeder der einmal eine Folge der US-Serie „Big Bang Theory“ gesehen hat, dem ist die Cheesecake Factory ein Begriff. In der Cheesecake Factory gibt es hauptsächlich Mittag- und Abendessen, am Wochenende wird auch Brunch angeboten. Die Auswahl ist wirklich groß, das Essen war sehr gut und natürlich durfte auch bei unserem Besuch ein leckerer Cheesecake als Nachtisch nicht fehlen.


Texas Roadhouse

Im Texas Roadhouse dreht sich alles um Steaks. Man kann sich, wenn man möchte, sogar sein Stück Fleisch direkt an der Frischetheke auswählen. Dazu gibt es natürlich noch eine Auswahl an Beilagen und Saucen. Im Texas Roadhouse stehen auch immer ein paar Erdnüsse zum Knabbern auf dem Tisch. Die Qualität unserer Steaks war sehr gut, der Service und die gute Auswahl haben uns auch überzeugt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmte auch bei den großen Cocktails.


Chipotle Mexican Grill

Während es sich bei unseren ersten drei Tipps um richtige Restaurants & Diner handelte, sind unsere Empfehlungen 4. und 5 eher klassiches Fast Food wie wir es auch in Deutschland kennen. Bei Chipotle gibt es mexikanisches Essen. Die Auswahl reicht über verschiedene Burritos und Bowls bis hin zu Taco’s und Salaten. Man kann aus einer Auswahl von Reis, Fleisch, Gemüse und Saucen wählen und sich so sein Essen selbst zusammenstellen. Das Essen schmeckt frisch und ist definitiv eine gute Abwechslung zu Pizza, Burger und Co. Leider haben waren wir an diesem Abend so müde, dass wir ganz vergessen haben ein Bild zu machen. Der Chipotle Mexican Grill ist also ein Food-Ketten Highlights der USA für Freunde des Mexican Food.


Shake Shack

Unsere leckeren Burger von Shake Shack

Natürlich gab es während unserer Reise durch die USA auch den ein oder anderen Burger. Die New Yorker Burgerkette Shake Shack ist zwischenzeitlichen auch weit über die Grenzen New York’s bekannt und vertreten. Hier gibt es unter anderem klassische Burger mit Pommes, Shakes, und Hot Dogs. Die Burger-Kette wirbt damit nur natürliche und frische Lebensmittel zu verarbeiten. Bei uns stand ein Shake Shack Burger während unseres New York Besuchs auf dem Programm. Wir fanden ihn sehr lecker und würden ihn definitiv weiter empfehlen.



Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann lass uns gerne einen Kommentar da und Schau dir auch unsere anderen Reisen an.

Schau dir am besten unseren neuesten Beitrag an:

  • Tag 3 – Trockenen Fußes durch die Starzlachklamm
    Der 3. Morgen im Allgäu war leider auch schon unser letzter. Jedoch konnten wir den kühlen und dennoch sonnigen Tag mit einem gemütlichen Frühstück an der frischen Luft starten. Bevor wir uns jedoch auf die Heimreise machen wollten, stand noch die Erkundung der Starzlachklamm auf dem Programm.

Kommentar verfassen