Informationen zum Grenzübertritt zwischen den USA und Kanada

Über die Grenze zwischen USA und Kanada

Im Sommer 2019 waren wir an der Ostküste der USA und in Kanada unterwegs. Vor Beginn unserer Reise wurden wir mehrfach darauf angesprochen, ob wir uns sicher sind, dass wir mit einem Mietwagen über die Grenze fahren möchten/dürfen. In diesem Beitrag wollen wir etwas Licht ins Dunkle bringen und euch Informationen mitgeben, auf was ihr bei einem Grenzübertritt zwischen den USA und Kanada achten müsst und warum sich dieser auf jeden Fall lohnt. Was wir an den Niagara Fällen erlebt haben, könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen.

Warum sich ein Grenzübertritt lohnt

Wir haben die Grenze zwischen den USA und Kanada an den Niagara Fällen und in der Nähe von Montreal übertreten. Insbesondere für USA-Urlauber die einen Ausflug zu den Niagara Fällen planen, lohnt sich der Grenzübertritt von den USA nach Kanada. Die Niagara Fällen bestehen aus den den Horseshoe Falls, den American Falls und den Bridal Veil Falls. Die American Falls und die Bridal Falls befinden sich noch auf der amerikanischen Seite, der Blick ist daher von gegenüber, also von der kanadischen Seite, noch viel beeindruckender als von der amerikanischen Seite.

Der Blick von Kanada auf die amerikanische Seite der Niagara Fälle ist wirklich beeindruckend
Der Blick von Kanada auf die amerikanische Seite der Niagara Fälle ist wirklich beeindruckend

Grenzübertritt zu Fuß

Wer nur einen Tagesausflug zu den Niagarafällen nach Kanada plant und ansonsten in den USA bleiben möchte, kann zu Fuß über die Grenze. Zu Fuß führt der Weg, genau wie mit dem Auto, über die Rainbow Bridge. Auch wenn ihr zu Fuß unterwegs seid, solltet ihr an eure Reisepässe denken, denn diese werden kontrolliert.

Worauf man bei der Buchung eines Mietwagens achten sollte

Da wir uns in Kanada nicht nur die Niagara Fälle sondern auch Toronto und Montreal anschauen wollten, entschieden wir uns für einen Grenzübertritt mit unserem Mietwagen. Nicht alle Mietwagenanbieter erlauben einen Grenzübertritt, in der Regel ist in den USA ein Grenzübertritt nach Kanada relativ unproblematisch (größere Probleme gibt es wohl bei einem Grenzübertritt nach Mexiko). Vor Buchung des Mietwagens sollte man daher immer in den Mietbedingungen des Mietwagenunternehmens nachlesen, ob ein Grenzübertritt grundsätzlich erlaubt ist. Außerdem solltet ihr bei Übernahme des Fahrzeuges die Mitarbeiter nochmals darauf hinweisen, dass ihr nach Kanada möchtet. Bei den bekannten Mietwagenunternehmen ist ein Grenzübertritt nach Kanada ohne Probleme möglich.

Mit unserem Mietwagen war der Grenzübertritt von den USA nach Kanada ohne Probleme möglich
Mit unserem Mietwagen war der Grenzübertritt von den USA nach Kanada ohne Probleme möglich

Grenzübertritt mit dem Mietwagen zwischen den USA und Kanada

Der Weg mit dem Mietwagen führte uns ebenfalls über die Rainbow Bridge. Die Anfahrt zur Rainbow Bridge erfolgt über das amerikanische Örtchen Niagara Falls. Die Anfahrt ist relativ unspektakulär. Kurz vor der Grenze hatte sich eine kleine Schlange gebildet, wir mussten jedoch nur rund 10 Minuten warten. Am Schalter angekommen, übergaben wir dem Grenzbeamten unsere Reisepässe und die Fahrzeugpapiere. Wir wurden lediglich gefragt, wie lange wir im Land bleiben möchten und ob wir wieder mit dem Auto über die Grenze fahren werden. Danach ging es für uns schon weiter. Im Internet hatten wir im Vorfeld gelesen, dass manche Europäer beim Grenzübertritt das Fahrzeug verlassen müssten, das war bei uns nicht so.

Grenzkontrollen an der Grenze zwischen den USA und Kanada

Bei unserer Einreise nach Kanada wurden lediglich unsere Papiere bzw. de Fahrzeugpapiere geprüft. Bei der Einreise von Kanada in die USA ist ein Grenzbeamter mit einem Hund zwischen den Fahrzeugen durchgegangen. Aussteigen mussten wir jedoch auch bei der Rückreise nicht. Bei der Wiedereinreise in die USA wurden wir auch nur gefragt, ob wir Waren anmelden möchten und wo wir in der kommenden Nacht schlafen werden.

Total entspannt – Der Grenzübertritt zwischen den USA und Kanada

Kurz vor der Grenze der USA haben wir versehentlich eine Vollbremsung eingelegt, da wir ein Automatikfahrzeug hatten und das von zu Hause nicht gewohnt sind. Unser Auto hat mehrmals laut gehupt und der Warnblinker ist ebenfalls angesprungen. Trotz dieser kleinen, im nachhinein sehr lustigen, Panne kurz vor unserem Grenzübertritt wurden wir nicht genauer kontrolliert als andere Fahrzeuge.

Tipps:

  • Vor der Buchung des Mietwagens in den Mietwagenbedingungen nachlesen, ob ein Grenzübertritt nach Kanada zulässig ist.

  • Vor dem Grenzübertritt bereits die Reisepässe sowie Fahrzeugpapiere bereit halten, das erleichtert dem Grenzbeamten die Arbeit und es kommt nicht zu Verzögerungen.


Wenn euch der Beitrag gefallen hat, dann lasst uns gerne einen Kommentar da und Schaut euch auch unsere anderen Reisen an.

Aktuell berichten wir von

  • Unsere Kapstadt Highlights
    Wir waren bereits 3 mal in Kapstadt und es gibt Orte zu denen es uns jedes Mal hinzieht. In diesem Beitrag zeigen wir euch unsere Kapstadt Highlights.
  • Robben Island in Kapstadt
    Robben Island ist eine kleine Insel und liegt rund 12 km vor Kapstadt in der Tafelbucht. Bekannt ist die Insel aufgrund seines ehemaligen Gefängnisses und der Tatsache, dass Nelson Mandela dort inhaftiert war. Wir haben die Insel 2014 besucht und verraten euch in diesem Beitrag was wir damals alles erlebt haben.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. CharlesFah

    Hallo ihr beiden,

    wirklich ein toller Artikel. Wir sind gerade selbst bei der Planung, aber unsere Reisepläne sind wegen Corona jetzt erstmal gestoppt.

    Euer Beitrag hat uns aber sehr geholfen 🙂

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar