Unsere Top 5 Food-Highlights in New York

Essen, Essen und noch mehr Essen 🙂

Eine unserer Lieblingsbeschäftigungen auf Reisen ist das probieren von außergewöhnlichem Essen. Und wahrscheinlich ist nirgends auf der Welt die Auswahl so groß und vielfältig wie in New York City. An jeder Straßenecke gibt es ein kleines Café, ein Restaurant oder einen der bekannten Food Trucks. New York wird auch als Schmelztiegel der Nationen beschrieben und man merkt ganz besonders beim Essen die vielen verschiedenen Eindrücke. Wir stellen euch hier unsere Top 5 Food-Highlights in New York City vor.

Citizen of Gramercy

Bei Citizen of Gramercy handelt es sich eigentlich um eine australische Kette, die aber zwischenzeitlich auch drei Mal in New York vertreten ist. Wir haben hier einmal morgens gefrühstückt und fanden es super. Die Auswahl ist nicht riesig, aber alles ist sehr lecker und frisch. Sowohl der Kaffee, als auch der frisch gepresste O-Saft und das Essen hat uns geschmeckt. Das Café ist etwas abseits vom typischen Manhatten-Trubel und man lernt so noch eine andere Seite von New York kennen.

Big Gay Ice Creme

Unser leckeres Eis von "Big Gay Ice Creme"

Bei „Big Gay Ice Creme“ sind wir bei unserer Tour durch Seaport gelandet. Der Laden ist relativ unscheinbar. Oft stehen hier wohl Menschen Schlange für ein Eis, wir hatten jedoch Glück und es war nicht sonderlich viel los. Insgesamt gibt es auch von „Big Gay Ice Creme“ drei Geschäfte in New York. Sie werben damit, das beste Eis der Welt zu haben – das könnten wir jetzt so nicht ganz bestätigen – aber es ist definitiv einen Besuch wert, denn die Kreationen sind ausgefallen und etwas ganz besonderes. Man bestellt etwa eine typische Eiskugel (oder auch mehrere :-)) oder eine der verschiedenen Kreationen.

Rainbow Bagel

Der Rainbow Bagel war einer der Instagram-Hypes der vergangenen Jahre. Überall sah man die bunten Bagels und auch wir wollten einen. Also machten wir uns eines Morgens auf nach Brooklyn zum „The Bagel Store“ um einen der Bagels zu testen. Natürlich gibt es dort nicht nur den Rainbow Bagel sondern viele verschiedene. Wir hatten jedoch beide den bunten Bagel mit klassischem Creme Cheese. Uns hat der sehr gut geschmeckt, wirklich gemütlich ist der Laden allerdings nicht. Er eignet sich eher dazu, die Bagels mitzunehmen und an einem anderen Ort zu Essen. Wir wir jetzt erfahren haben ist „The Bagel Store“ wohl derzeit geschlossen.

4.

Magnolia Bakery

Jeder der einmal „Sex and the City“ gesehen hat kennt die „Magnolia Bakery„. Die Bäckerei gilt als Ursprung des Cupcake Hypes der Ende der 90er Jahre begann. In New York gibt es einige Filialen, oft mit langen Schlangen davor. Wir versuchten die süßen Leckereien einmal bei unserem Besuch im Food Court des Grand Central Terminals. Wir hatten einen Cupcake und einen Banana Bread Pudding. Der Cupcake war wirklich lecker, das Highlight war jedoch der Banana Bread Pudding. Solltet ihr einer der „Magnolia Bakery“-Filialen eine Besuch abstatten, dann müsst ihr unbedingt den Banana Bread Pudding probieren! Er ist definitiv eines unserer New York Food Highlights.

Los Tacos No. 1

Wenn man sich mit „Essens-Hypes“ in New York beschäftigt landet man derzeit immer bei „Los Tacos No. 1“. Nach unserem Sunset Cruise hatten wir noch etwas hunger und so machten wir uns auf zum Chelsea Market, denn dort befindet sich auch ein Stand von „Los Tacos No. 1“. Es war bereits gegen 21.30 Uhr als wir dort ankamen und viele Stände hatten bereits geschlossen – der Taco-Stand war jedoch noch immer gut besucht, so dass wir uns erst einmal in die Schlange einreihen mussten. Wir probierten die Tacos mit Rindfleisch und Schweinefleisch sowie einen mit Kaktus. Der Taco mit Hühnchen war bereits ausverkauft. Wir können nachvollziehen, warum die Tacos so gehypt werden – sie sind wirklich lecker!

Unsere 3 leckeren Tacos

Ein weiteres unserer New York Food Highlights

Mehr leckeres Essen findet ihr übrigens auf dem Smorgasburg Food Festival. Weitere Informationen findet ihr in unserem Beitrag vom Tag 18 – Unser letzter Tag in New York.



Wenn euch der Beitrag gefallen hat, dann lasst uns gerne einen Kommentar da und Schaut euch auch unsere anderen Reisen an.

Aktuell berichten wir von

  • Unsere Kapstadt Highlights
    Wir waren bereits 3 mal in Kapstadt und es gibt Orte zu denen es uns jedes Mal hinzieht. In diesem Beitrag zeigen wir euch unsere Kapstadt Highlights.
  • Robben Island in Kapstadt
    Robben Island ist eine kleine Insel und liegt rund 12 km vor Kapstadt in der Tafelbucht. Bekannt ist die Insel aufgrund seines ehemaligen Gefängnisses und der Tatsache, dass Nelson Mandela dort inhaftiert war. Wir haben die Insel 2014 besucht und verraten euch in diesem Beitrag was wir damals alles erlebt haben.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar