Tag 9 – Zurück in die USA

Bevor wir uns wieder auf den Weg zurück in die USA in Richtung Vermont machten, wollten wir Montreal noch etwas zu Fuß erkunden.


Das erfährst du in diesem Beitrag:


Notre-Dame de Montreal

Notre-Dame de Montreal von außen

Auf unserer Liste stand insbesondere die Kirche Notre-Dame de Montreal. Die Kirche gilt als eine der schönsten Kanada’s und ohne ein Besuch dort ist ein Aufenthalt in Montreal nicht komplett. Hier handelt es sich ebenfalls, wie beim St. Joseph’s Oratorium, das wir am Vortag besucht hatten, um eine römisch-katholische Kirche.

Notre-Dame de Montreal  von innen
Notre-Dame de Montreal von innen

Die Kirche kostet 5 CAD Eintritt – Achtung: auch hier wird wieder nur Bargeld akzeptiert! Abends wird auch nochmals eine Lichtshow angeboten, der Eintrittspreis ist dann jedoch nochmals teurer.

Poutine

In Montreal probierten wir dann noch ein weiteres kanadisches GerichtPoutine. Hierbei handelt es sich um Pommes mit Soße und Käse. In dem „Restaurant“ in dem wir waren, konnten wir noch weitere beliebige Sachen (z.B. Paprika, Zwiebeln usw.) hinzufügen. Das Essen sieht zwar nicht sehr lecker aus, uns hat es jedoch geschmeckt.

Poutine
Poutine

Wir schlenderten noch etwas durch Montreal und kauften ein paar KanadaSouvenirs bis wir uns gegen Mittag wieder Richtung Auto und damit Richtung Vereinigte Staaten machten.

Zurück in die USA – Auf nach Vermont

Der Weg zwischen Montreal und den USA ist landschaftlich wirklich sehr schön. Viele Wälder und wenig Verkehr. Unsere letzten Kanadischen Dollar gaben wir für ein leckeres Slush-Eis aus.

Bis zur Grenze waren es rund zwei Stunden Fahrt. Auch hier gab es keinerlei Probleme beim Grenzübertritt. Dieses Mal wurden wir jedoch nach unserem Ziel gefragt. Unser Ziel war im Nirgendwo von Vermont. Auch für diese Nacht hatten wir nochmals ein Airbnb gefunden. Den Tag ließen wir gemütlich mit einem tollen Blick auf die wunderbare Bergwelt Vermonts ausklingen. Wir sahen dort einen der schönsten Sonnenuntergänge der Reise.

Dass es sich um den 4. Juli handelte merkten wir übrigens kaum – lediglich als wir das erste und einzige Mal auf dieser Reise den Fernseher anschalteten und das Feuerwerk in New York anschauten.

Tipps:

  • Der Besuch der Notre-Dame de Montreal ist ein Muss wenn man in Montreal ist.

  • Auch das Gericht „Poutine“ sollte man unserer Meinung unbedingt mal probieren wenn man in Kanada ist.


Wenn euch der Beitrag gefallen hat, dann lasst uns gerne einen Kommentar da und Schaut euch auch unsere anderen Reisen an.

Aktuell berichten wir von

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen

Möchtest du den Däubers folgen?