Tag 0 – Auf gehts nach Neuseeland

Vollgepackt mit unseren Koffern und Rucksäcken begann unsere vierwöchige Reise nach Neuseeland mit einem Flug über Singapure. Ende Oktober 2018 ging es früh morgens mit der Fahrt zum Münchner Flughafen los.

Es geht los, unser Neuseeland-Flug über Singapure

Bevor es in den Flieger ging, schlugen Über uns uns den Magen nochmals mit einem bayrischen Frühstück mit Weißwürsten und Brezeln voll, um anschließen gut gesättigt und voller Vorfreude in den Flieger zu steigen. Uns erwartet zunächst ein zwölf Stunden Flug von München nach Singapur. Wir verließen München bei Regenwetter, was wir allerdings noch nicht wussten ist, dass das regnerische Wetter noch einige Tage unser Begleiter sein würde.

Unser Flieger von Singapur Airlines startete um die Mittagszeit in München, so dass wir – mit 6 Stunden Zeitverschiebung am nächsten Morgen in Singapur ankamen.

Singapur

Singapur

Im Vorfeld hatten wir uns bereits ein bisschen über den „Changi Airport“ informiert. Da wir über 12 Stunden Aufenthalt hatten, wollten wir unbedingt ein paar Eindrücke von Singapur sammeln. Wir entschieden uns daher für eine der kostenlosen City Sightseeing Touren die vom Flughafen aus angeboten werden. Hier mussten wir erst einmal Schlange stehen da nicht nur wir diesen Plan hatten. Mit einem Guide haben wir dann den Flughafen verlassen und eine Busrundfahrt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Singapurs gemacht.

City Sightseeing Tour

Die Tour ging am Central Business District, dem Marina Bay Sands und den Merlion Park vorbei und führte uns durch Little India und Chinatown. Die Tour enthält außerdem zwei, circa 20 minütige Stopps am Merlin Park und am Malay Heritage Center. Leider spielte bei uns das Wetter nicht so recht mit und wir wurden bei beiden Stopps nass…

Changi Airport, der ideale Zwischenstopp bei einem Flug nach Neuseeland?

Nach der Tour waren wir, aufgrund der schon langen Reisezeit und dem wenigem Schlaf im Flugzeug, ziemlich müde. Also entschieden wir uns, den Swimming Pool am Flughafen zu nutzen, dort etwas zu entspannen und – vor dem langen Weiterflug – zu duschen :-). Gerade wenn man, so wie wir, nochmals einen langen Flug vor sich hat ist das Gold wert. Außerdem war zu unserer Zeit am Pool fast nichts los und wir konnten die Zeit genießen – bevor der nächste Regenschauer kam.

Social Tree

 Der 9m hohe Social Tree

Gegen Nachmittag ging es dann für uns noch zu einer kleinen Shoppingtour. Changi Airport hat nämlich alles zu bieten was das Shopping Herz begehrt. Danach ging es noch zum Social Tree. Rund um den Social Tree sind Fotoboxen aufgebaut. Dort kann man ein Bild von sich machen und anschließend an den Baum schicken. Nach unserer kleinen Shoppingtour und dem Stopp am Social Tree ging es dann auch schon wieder zum Gate.

Fazit zu unserem Flug nach Neuseeland über Singapure

Der Flughafen in Singapur wurde bereits mehrfach als bester Flughafen weltweit ausgezeichnet. Wir haben – trotz 12 Stunden Aufenthalt – nur einen Bruchteil des Flughafens gesehen. Auch bei einem längeren Aufenthalt wird es dort nicht langweilig. Die Terminals sind durch einen Skytrain verbunden, so dass man problemlos und bequem zwischen den Terminals wechseln kann.

Unser Neuseeland Flug über Singapure
Sonnenaufgang über den Wolken

Nachdem schönen und abwechslungsreichen Aufenthalt machten wir uns voller Vorfreude auf, in den nächsten Flieger Richtung Christchurch. Wenn man uns heute fragen würde, dann würden wir nach Neuseeland wieder einen Flug über Singapure wählen. Allein der


Tipps:

  • Wenn ihr mit Singapur-Airlines fliegt bekommt ihr auf dem
    Changi Airport einen Transit Voucher im Wert von 20 SGD (ca. 13 €).

  • Wenn ihr genug Zeit habt packt die Badeklamotten ins Handgepäck und schaut euch den Swimming Pool an.


Wenn euch der Beitrag gefallen hat, dann lasst uns gerne einen Kommentar da und Schaut euch auch unsere anderen Reisen an.

Aktuell berichten wir von

  • Unsere Kapstadt Highlights
    Wir waren bereits 3 mal in Kapstadt und es gibt Orte zu denen es uns jedes Mal hinzieht. In diesem Beitrag zeigen wir euch unsere Kapstadt Highlights.
  • Robben Island in Kapstadt
    Robben Island ist eine kleine Insel und liegt rund 12 km vor Kapstadt in der Tafelbucht. Bekannt ist die Insel aufgrund seines ehemaligen Gefängnisses und der Tatsache, dass Nelson Mandela dort inhaftiert war. Wir haben die Insel 2014 besucht und verraten euch in diesem Beitrag was wir damals alles erlebt haben.

Schreibe einen Kommentar